Logo Andrea Photography

FAQ

Hochzeit

Ich interessiere mich für ein Hochzeits-Fotoshooting, was gibt es für Möglichkeiten?
Da es in diesem Bereich sehr viele verschiedene Möglichkeiten gibt, kann das nicht einfach in einem Satz beantwortet werden. Daher bitte ich Sie einfach einen unverbindlichen (und natürlich kostenlosen) Beratungstermin bei mir zu vereinbaren. Nur so kann ich auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen und Sie passend beraten.

Fotoshootings allgemein

Brauche ich einen Termin für ein Fotoshooting?
Ja, Sie sollten auf jeden Fall einen Termin vereinbaren. Denn nur so ist sichergestellt, dass ich auch Zeit für Sie habe und nicht gerade in einem anderen Fotoshooting stecke.
Wie muss ich mich auf das Fotoshooting vorbereiten?
Sie sollten sich überlegen wie Sie auf den Fotos aussehen möchten und sich entsprechend Kleiden, z.B. eher sportlich oder eher elegant, sommerlich oder doch lieber kuschelig warm…
Auch sollten Sie schon fertig gestylt zum Fotoshooting kommen. Wobei es auch möglich ist auf Wunsch eine Visagistin dazu zu buchen.
Wenn Sie Dessous- oder Aktfotos (gilt eventuell auch bei Babybauchfotos) von sich machen lassen möchten, sollten Sie darauf achten in den Stunden vor dem Fotoshooting keine eng anliegende Kleidung zu tragen die unschöne Abdrücke auf der Haut hinterlässt.
Was muss ich zum Fotoshooting alles mitbringen?
Vor allem Spaß! ☺ Und je nach Fotoshooting eventuell noch Accessoires oder ein anderes Outfit zum Wechseln. Gerne auch Dinge die mit auf’s Foto sollen, z.B. von Ihrem Hobby (Ballettschuhe, Volleyball, Musikinstrument,…)
Was ziehe ich am besten für das Fotoshooting an?
Wichtig ist vor allem, dass Sie sich in der Kleidung wohl fühlen! Wenn möglich große Aufdrucke auf Shirts (z.B. Markenlogos oder ähnliches) vermeiden. Wenn Sie als Gruppe kommen, z.B. für Familienfotos sollten die Outfits aufeinander abgestimmt werden und farblich zueinander passen. Muster wie Karos, Punkte oder Streifen nach Möglichkeit vermeiden.
Speziell im Winter: Eventuell noch andere (normale) Schuhe mitbringen.
Kann ich während des Fotoshootings auch das Outfit wechseln?
Je nach dem was Sie für ein Fotoshooting buchen können Sie gerne zwischendurch das Outfit wechseln. Lediglich beim kleinsten Fotoshooting (Mini) ist dies nicht möglich.
Darf ich eine Begleitperson zum Fotoshooting mitbringen?
Gerne können Sie ihre/n Partner/in, die beste Freundin/den besten Freund oder eine andere vertraute Person zum Fotoshooting mitbringen. Solange diese den Ablauf und meine Arbeit nicht stört ist das kein Problem

Nach dem Fotoshooting

Wie wähle ich meine Fotos nach dem Fotoshooting aus?
Ca. 1-2 Tage nach dem Fotoshooting bekommen Sie von mir eine E-Mail mit einem Passwort zugesendet. Mit diesem Passwort können Sie sich bei mir auf der Homepage in Ihre ganz persönliche online Galerie einloggen. Dort haben Sie die Möglichkeit ganz in Ruhe Ihre Fotos anzuschauen und auszuwählen.
Wie lange dauert es bis ich die Fotos habe?
Sobald Sie über die persönliche online Galerie Ihre Lieblingsfotos bestellt haben, werden diese von mir bearbeitet und je nach Art der Bestellung beim Fachlabor bestellt, oder auf CD gebrannt.
Dies dauert in der Regel ca. 5-10 Werktage.
Sollten Sie die Fotos also zu einem bestimmten Termin benötigen (z.B. als Geburtstagsgeschenk), dann denken Sie bitte daran rechtzeitig einen Fototermin zu vereinbaren.
Kann ich auch später noch Fotos (nach)bestellen?
Selbstverständlich können Sie auch noch ein paar Monate nach dem Termin Fotos (nach)bestellen. Die Fotos werden bei mir Archiviert und somit haben Sie die Möglichkeit auch später nochmal Fotos auszusuchen.
Bekomme ich die Fotos auch auf CD?
Wenn sie Ihre ausgewählten Fotos als Datei bestellen, bekommen Sie die Fotos in hoher Auflösung als jpg-Datei auf CD geliefert.
Wenn Sie die Fotos nur als Abzug bestellen ist ebenfalls eine CD mit den ausgewählten Fotos dabei, hier allerdings nur in kleiner Auflösung (fürs Internet geeignet) und mit meinem Logo versehen.
Fotos die nicht von Ihnen ausgewählt werden, werden auch nicht auf die CD gebrannt.
Bekomme ich auch unbearbeitete Fotos?
Nein, unbearbeitete Fotos sind bei mir grundsätzlich nicht erhältlich. Die Bildbearbeitung ist heutzutage ein fester Bestandteil der Fotografie. Das bedeutet nicht, dass unbearbeitete Fotos von mir schlecht sind und „gerettet“ werden müssen. Das bedeutet lediglich, dass neben der Fotografie an sich auch die Bildbearbeitung einen großen Teil zum Bildstil beiträgt und so der Stil meiner Fotos (mit) entsteht.
Werden die Fotos von mir/uns dann veröffentlicht?
Nur wenn Sie das wünschen und dem zustimmen. Fotos werden grundsätzlich nur mit der schriftlichen Einverständnis meiner Kunden/innen veröffentlicht. Wenn Sie das nicht wünschen respektiere ich natürlich Ihren Wunsch und die Fotos werden nicht veröffentlicht.
Ich bitte nur zu bedenken, dass ein möglichst großes Portfolio für meine Arbeit sehr wichtig ist, und ich mich immer sehr freue wenn ich tolle Fotoshooting-Ergebnisse auch zeigen darf.
Warum sehen meine Fotos bei mir zu Hause am Bildschirm plötzlich anders aus?
Das liegt daran, dass jedes Gerät (Bildschirm, Fernseher, Handy, Tablet,…) die Farben anders darstellt und dies auch von Ihnen selbst eigestellt werden kann ob Farben eher warm oder kalt, kontrastreich oder eher flau dargestellt werden. Die Monitore in meinem Studio werden daher regelmäßig Farbkalibriert, damit die Farben immer gleich neutral wieder gegeben werden.
Wer hat das Urheberrecht an den Fotos und wofür dürfen wir die Fotos verwenden?
Das Urheberrecht liegt bei mir als Fotografin. Wenn Sie Fotos als Datei erwerben, erhalten Sie automatisch ein privates Nutzungsrecht an den Fotos. D.h. Sie dürfen die Fotos für Ihre privaten Zwecke verwenden, z.B. im einem Labor Ihrer Wahl entwickeln lassen, Grußkarten, Fotobücher oder ähnliches damit bestellen oder in eine private Diashow mit einbinden.
Sie dürfen die Fotos jedoch nicht für gewerbliche Zwecke nutzen, die Fotos an Dritte verkaufen oder das Nutzungsrecht weiter geben.

Pass- und Bewerbungsfotos

Was sind biometrische Passbilder?
Das sind Passbilder, die einer bestimmten Norm mit verschiedenen Vorgaben entsprechen müssen.
Z.B. muss das Format der Fotos 35x45mm sein und Sie dürfen auf den Fotos nicht offen lachen. Biometrische Passbilder werden in Deutschland für Personalausweis, Reisepass, Führerschein und teilweise sogar für Krankenversichertenkarten benötigt.
Worin unterscheiden sich Passbilder von Bewerbungsbildern?
Währen bei biometrischen Passbildern bestimmte Vorgaben eingehalten werden müssen, hat man bei Bewerbungsfotos freie Hand um das Beste aus den Fotos raus zu holen und einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Hier gibt es keinerlei Richtlinien und Vorgaben bezüglich Hintergrund, Größe, Format, usw.
Was muss ich bei Bewerbungsfotos beachten?
Sie sollten darauf achten, sich dem Berufsbild entsprechend zu Kleiden. Dies kann sehr unterschiedlich sein, denn wenn Sie sich bei einer Bank bewerben wären Anzug & Krawatte bzw. Bluse & Blazer fast schon ein Muss, wohingegen es für einen KFZ-Mechatroniker oder eine Maler und Lackiererin eher ungeeignet wäre.
Kann ich auch meine biometrischen Passfotos auf die Bewerbung machen?
Hiervon möchte ich Ihnen ganz dringend abraten! Denn der erste Eindruck zählt und dafür ist ein Foto auf dem Sie nicht lachen dürfen nicht geeignet.

Meine Frage(n) wurde noch nicht beantwortet!

Sollte Ihre Frage hier noch nicht beantwortet worden sein, können Sie mich gerne kontaktieren.

Entweder per Mail an info@andrea-photography.com, telefonisch unter 07433-3801237 oder auch gerne persönlich bei mir im Studio. Ich beantworte Ihre Fragen gerne.